image_pdfimage_print

Mahnmal für Grenzflüchtling Hans Georg Lemme

Vor 24 Jahren wurde der junge Wehrdienstleistende Hans-Georg Lemme von einem Grenzboot überfahren. Die Besatzung fühlt sich unschuldig: „Das könnt ihr doch nicht machen! Ich bin doch einer von euch!“ Am 2. November 1973 trat er 20jährig seinen Wehrdienst bei der Volkspolizei-Bereitschaft „Karl-Liebknecht” des Bezirks Schwerin an, wo er zunächst als Schützenpanzerfahrer und dann als […]

Lesen Sie weiter


Mahnmal für Grenztoten Harry Weltzin

1983 kam Wismarer im Wald bei Kneese ums Leben Drei Jahrzehnte nach dem Tod des Republikflüchtlings Harry Weltzin wird bei Kneese ein Mahnmal für DDR-Grenztote eingeweiht. Die Zeremonie findet am 31. August statt, unweit der Stelle, an der er 1983 ums Leben kam. Für das Mahmal wurden Originalteile der ehemalige Grenzanlage aufgestellt. Es sei wichtig, […]

Lesen Sie weiter